Gemeinde Ohlsbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Gemeinde Ohlsbach
Freizeit & Kultur

Vereine Aktuell

Bahnengolfsportverein - Jugendländerpokal und U23 in der Ortenau

Mit der Ausrichtung in diesem Jahr war der badische Landesverband an der Reihe. Nach Bewerbung erfolgte die Vergabe an den BGC Rheinau-Freistett (Eternitanlage) und den BSV 82 Ohlsbach (Betonanlage) für die Woche nach Ostern mit Trainingsterminen und drei Wettkampftagen. Die Eröffnung fand am Dienstag in Ohlsbach statt, mit besonderem Grußwort des Bürgermeisters Bernd Bruder, dem anschließend ein beeindruckender Eröffnungsschlag gelang, mit fast einem Direkt-As (dann doch Lochreißer) an Bahn 1. Nach wohlschmeckender Verpflegung durch den Pächter Mario Kikic und dessen Team wurde es allmählich ernst; letzte Trainingsvorbereitungen unter Anleitung der jeweiligen Betreuer, am Donnerstag dann Beginn des Strokeplay in Rheinau-Freistett, d.h. 4 Durchgänge für die Mannschaften JPL und U23 (jeweils 3 Spieler-/innen oder 4 Spieler-/innen mit einem Streichergebnis pro Runde) sowie gleichzeitig die Einzelwettbewerbe, durchweg bei dem schönen Frühlingswetter, das weiterhin bestand. Für den Freitag waren 4 Durchgänge in Ohlsbach ab 9.00 Uhr geplant, wegen dem dann ergiebigen Regen wurde der Start mehrfach verschoben, dann konnte der Wettbewerb störungsfrei stattfinden, nach Beschluss der Jury auf 3 Runden verkürzt und mit Massenstart, die fehlende Schlussrunde wurde auf den Spieltag Samstag in Rheinau-Freistett verlegt - jedoch nur noch als reiner Mannschaftswettbewerb, die Teilnehmer-/-innen am Matchplay (gesonderte Wertung im K.o.-System) wurden noch am Freitag in Ohlsbach ermittelt, teils im Stechen. Weiterer Regen am Samstag ermöglichte dann nur noch den finalen 8. Durchgang ebenfalls mit Massenstart, zwei Einzelplatzierungen ergaben sich im Stechen auf umfassend beschirmten Bahnen und das Matchplay wurde witterungsbedingt abgesagt.

Trotz der ungünstigen äußeren Verhältnisse boten die nationalen Spitzensportler beachtliche Leistungen und durchweg spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen; mehrere 19er und 20er Runden als herausragende Resultate auf Eternit sowie 24 und 25 als Bestwerte auf den doppelt so langen Betonbahnen. Bei den Damen U23 gewann Michaela Zwirlein, MGC Murnau mit 210 Schlägen vor Anna Rümmelin, BSV Inzlingen 1979 (214) und Michaela Krane, 1. BGC Wolfsburg (218). Bei den Herren U23 dominierte Lennart Großmann, 1. BGC Wolfsburg (193) knapp vor Jean-Pierre Bonacker, BGV Backumer Tal Herten (194) und Severin Blümer, 1. MSC Wesel (198). Die Wertung Schüler weiblich gewann Elena Weber, 1. BGC Landshut (209) vor Silvia Schumacher, BSV Inzlingen 1979 (224). Bester Schüler männlich war Karim Schaub, MSV Würzburg-Löwenbrücke mit 198 Schlägen vor Lauro Klöckener, MSK Neheim-Hüsten (203) und Tobias Schwarz, MSK Olching (204). Deutlicher Sieg bei der Jugend weiblich für Johanna Jung, 1. KC Homburg-Saar 1967 mit 195 Schlägen vor Patricia Gras, MGC Millenium Lorsch (205) und Chiana Saft, MSK Olching (215). Bei der Jugend männlich gewann Clemens Schreiber, 1. BGC Wolfsburg (194) vor Julian Hensel, BSC Ennepetal (194) und Silvio Krauss, 1. MGC Mainz (196). In dieser Wertung spielten auch beide Mitbewerber des BSV 82 Ohlsbach; Jan Würthle verpasste mit 202 Schlägen und dem 4. Platz knapp einen Podestrang, Pascal Willy wurde 23. mit 225 Schlägen. Bei den Teams U23 siegte Nordrhein-Westfalen mit 586 Schlägen vor Bayern (606), Bremen-Niedersachsen (610) und Baden (617). Extreme Leistungsdichte bei den Teams JLP: Nordrhein-Westfalen 2 (603) vor Bayern 1 (605) und Rheinland-Pfalz (607).

Beim Abschlussabend in Rheinau-Linx, nach einem reichhaltigen, vom BGC Rheinau-Freistett servierten Büfett und Eröffnungsworten durch den Vereins-Präsidenten Wolfgang Lehmann mit Lob für dessen Mitglied und Verbandsfunktionär Jochen Hänßler für seine umfassende organisatorische und EDV-technische Bewältigung dieses Wettbewerbs, durch den Bürgermeisterstellvertreter Engelbert Braun und den BBS-Präsidenten Wolfgang Schumacher ehrte der Vorsitzende der Deutschen Minigolf-Jugend Volker Missonnier die jeweils drei Erstplatzierten der Einzel- und Mannschafts-Kategorien. Nach dem offiziellen Teil endeten erst nach Mitternacht Feierlaune und gemütliches Beisammensein.

 

Schirme in Ohlsbach über nassen Bahnen
Schirme in Ohlsbach über nassen Bahnen
Eine Runde in Rheinau-Freistett endet
Eine Runde in Rheinau-Freistett endet

Kontakt

Bürgermeisteramt Ohlsbach
Hauptstraße 33
77797 Ohlsbach
Tel.: 07803 9699-0
Fax: 07803 9699-25
E-Mail schreiben